Drehbuchvergabe 2020

Drehbuchvergabe 2020

Freitag, 15. November 2019 18:37

Die Vorbereitungen für die nächste Theatersaison sind bereits voll angelaufen. Auch im kommenden Jahr stellt sich wieder eine Mischung aus Jungen und Alten, Erfahrenen und Routinierten Spielern der Herausforderung und dem Erlebnis Laientheater. Am 14.11.2019 wurden in einem gemütlichen Rahmen die Drehbücher für das Stück "Der fast perfekte Polterabend" vergeben. Besonders freut es uns, dass Gruber Nadine den Schritt nach vorne wagt und im kommenden Jahr nicht nur für das passende Haarstyling sorgen wird, sondern auch live auf der Bühne als Tamara von Schönefeld zu sehen sein wird.

Drehbuchvergabe 2020
Theaterstadl Euratsfeld tritt Eisenstraße-Bühnen bei!

Theaterstadl Euratsfeld tritt Eisenstraße-Bühnen bei!

Freitag, 08. November 2019 18:46

Die Eisenstraße-Bühnen wurden 2013 ins Leben gerufen, mit dem Ziel, auf die vielfältige Theatertradition der Region Eisenstraße Niederösterreich aufmerksam zu machen. Knapp ein Dutzend Theatergruppen und ihre Mitglieder genießen es, „die Bretter, die die Welt bedeuten“ zu bespielen und die ZuschauerInnen fernab vom Alltag in andere Welten zu entführen. Durch ein starkes Netzwerk möchte man voneinander lernen, gemeinsam besser werden und sich gegenseitig austauschen. Die Mitglieder kommen von in und um die Eisenstraße-Gemeinden zwischen Waidhofen an der Ybbs, Reinsberg und Purgstall. Der Vorstand des Theatervereins Euratsfeld hat in der letzten Sitzung beschlossen auch Teil der Eisenstraße-Bühnen zu werden um von diesem mittlerweile beachtlich großen Netzwerk zu profitieren und sich weiterzuentwickeln.

Theaterstadl Euratsfeld tritt Eisenstraße-Bühnen bei!
Die Entscheidung ist gefallen!

Die Entscheidung ist gefallen!

Donnerstag, 24. Oktober 2019 09:31

We proudly present 2020 ..........

Die Entscheidung ist gefallen!
Theatersaisonende für 2019

Theatersaisonende für 2019

Montag, 20. Mai 2019 07:20

Eine herausragende Theatersaison 2019 fand vergangenen Freitag, mit einer derart gelösten Vorstellung, wie man sie noch selten zuvor in unserem Theaterstadl zu sehen bekam, seinen würdigen Abschluss. Herausragend war das Publikum, welches uns immer wieder pushte und zu Höchstleistungen trieb. Herausragend war der Kampf gegen die kalten Temperaturen und des zeitweisen extrem starken Regens. Herausragend waren alle die uns unterstützt haben, sei es bei der Ausschank, bei den Auf- und Abbauarbeiten, alle die uns mit köstlichen Mehlspeisen versorgt haben oder uns finanziell mit einem Sponsoring unterstützt haben. Herausragend war jener Teil des Stadlteams der nicht auf der Bühne zu sehen war und uns bei der Umsetzung unserer Ideen, noch dazu da diese oft sehr kurzfristig entstanden sind, immer wieder großartig unterstützt hat. Ihr alle habt einen großartigen Beitrag dazu geleistet, dass sich alle Stadlbesucher wohlfühlen konnten und „Wer nicht wirbt der stirbt!“ in vollen Zügen genießen konnte. Doch nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so geht es, nach einer kurzen Pause, bereits im Sommer wieder mit der Ideensammlung für das nächste Stück weiter. Wir sind alle schon wieder sehr gespannt was nächstes Jahr, kurz nach Ostern, auf uns und auf euch zukommt. In diesem Sinne: DANKE und wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2020!

Theatersaisonende für 2019
Unsere Partner